Zuchtschafe: Wolle scheren und sortieren


Zuchtschafe: Wolle scheren und sortieren

In Diesem Artikel:

Zusätzlich zu der Wolle, die es liefert, ist das Mähen, das einmal im Jahr durchgeführt wird, eine echte Gesundheitspflicht. Warum und wie?

Schafe auf einer Wiese mit Hühnern

Das Mähen erfolgt idealerweise im Frühjahr, die Wolle wächst kontinuierlich. Ohne Scheren trägt ein Schaf eine riesige Fleecejacke, die ihn behindert. Die Wolle wird schmutzig, nass und schimmelig. Es kann Krankheiten und Parasiten (Zecken, Myiases, Krätze...) tragen. Es verliert nicht nur seine Qualität, sondern bewahrt auch eine ungesunde Feuchtigkeit im Schafstall. Darüber hinaus ist das Abkalben von Lämmern kompliziert, da das Risiko von Würgen und Schwierigkeiten für Neugeborene besteht, die Zitzen ihrer Mutter zu finden...
Das Schaf unterstützt zwischen 10 und 25° C. Oben ist er heiß, er isst weniger und wird apathisch. Auf der anderen Seite, auch wenn es gemäht wird, wenn es gesund ist, wird es nicht kalt sein und 10° C tragen, wenn das Tier nicht nass ist oder bei vollem Wind. Achten Sie kurz nach dem Mähen auf Sonnenbrand! Das Beste ist, die Tiere im Sommer mit einem Minimum an Wolle auf dem Rücken zu lassen. Die beste Mähsaison ist der frühe Frühling, aber es kommt auf die Gegend an.

Kunst und der Weg

Mähen ist eine schwierige Operation für Anfänger, auch wenn es nicht undurchführbar ist.
  • Beginnen Sie damit, den Rasenmäher gründlich zu ölen und die Schafe 24 Stunden schnell zu machen.
  • Positionieren Sie das Tier auf dem Rücken und keilen Sie es zwischen den Beinen: So platziert, kämpft es weniger.
  • Mache den Bauch, dann den Schritt, kümmere dich um die Zitzen oder die Scheide für die Männchen.
  • Dann lege das Biest auf die eine Seite und dann auf die andere und halte es immer fest.
  • Mache die Hinterbeine und die Seite nach oben auf den Rücken.
  • Schluss mit den Vorderbeinen, ohne zu Ende zu gehen, wegen der Erde, die die Kämme beschädigen kann, bevor sie auf der Brust endet.

Verwenden Sie einen professionellen Shearer

Es ist manchmal besser, einen Profi zu nennen. Ein guter Shearer kann das Tier mit einem Minimum an Stress immobilisieren. Er geht schnell (5 min pro Tier) und vermeidet die maximalen Schnitte, die er desinfizieren kann, und näht bei Bedarf sogar.
Zählen Sie ca. 50 € pro Tier plus ReisekostenEs gibt Mähkurse: Erkundigen Sie sich beim ATM (Verband der Schafscherer). Die ruhige Stärke
Der Schrämer muss die Technik des Mähens beherrschen und wissen, wie man das Tier ohne Abruptheit einschränkt. Schließlich müssen wir sehr schnell sein: das Schaf wird nicht behindert und darf keine Unterstützung finden, um aufzustehen. Eine heterogene Produktion
Je nach Art produziert ein Schaf zwischen 1,5 und 4,5 kg Wolle. Aber sei vorsichtig, nicht alle Wolle hat den gleichen Wert! Jene bestimmter Arten, Merino zum Beispiel, sind besonders populär. Eine wesentliche Verwertung von Wolle
Sortieren ist wichtig. Eine saubere Wolle ohne Flecken oder Stroh wird viel wertvoller sein. Es ist ratsam, die Schafe vor dem Mähen zu sortieren und nicht die verschiedenen Wollqualitäten zu mischen.

Ein Sport und Meisterschaften

In Frankreich werden regelmäßig Mähwettbewerbe organisiert, wie zum Beispiel die französische Meisterschaft, bei der die besten Profis ausgewählt werden. Was die Weltmeisterschaften betrifft, die seit 40 Jahren vom Golden Shears World Council organisiert werden, ist es ihr Ziel, "das Interesse an der Kunst des Scherens und Sortierens" zu wecken.

Text: Marie-Caroline Durier
Foto: Christian Hochet

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Schafe sortieren.


Empfohlene Artikel
  • Indische Läuferente: der Verbündete des Gärtners
  • Wie schneidet man die Krallen einer Katze?
  • Erster Bienenstock: Entwickle die Kolonie
  • Der Zwergkaninchen
  • Was sind die grundlegenden Behandlungen, um Ihrem Kaninchen zu geben
  • Hühner in seinem Garten aufziehen
  • Kanarienvogel, sagte Kanarienvogel
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar Hinzufügen