Wie man guten natürlichen Dünger wählt und verwendet


Wie man guten natürlichen Dünger wählt und verwendet

In Diesem Artikel:

Genaue Dosierung, Herstellung mit nicht erneuerbaren Energiequellen, Grundwasserverschmutzung... chemische synthetische Düngemittel sind zu vermeiden. Bevorzugen organische Düngemittel, die aus dem Recycling von verschiedenen pflanzlichen oder tierischen Stoffen resultieren. Guano, getrocknetes Blut, Kuchen: Geben Sie Ihren Pflanzen einen natürlichen "Kick"!

Lieferung von geröstetem Horn und Blut trocknet

Hinzufügen von geröstetem Horn und getrocknetem Blut Die Wahl eines natürlichen Produkts für einen synthetischen chemischen Dünger ist ein guter Anfang, aber es ist nicht genug! Einige natürliche Düngemittel werden weit entfernt von ihrem Einsatzgebiet hergestellt, wie z Phosphate aus marokkanischen Lagerstätten gewonnen, und deren Transport verursacht erheblichen Energieaufwand. Für andere führt die Gewinnung zur Zerstörung wertvoller Artenvielfalt. Dies ist der Fall lithothamne (oder maërl), hergestellt aus kalkhaltigen Konkretionen einer Alge vor der Küste der Bretagne, die einige der reichsten Meereslebensräume darstellen.
Die Entscheidung für Produkte aus dem Recycling von organischem Material (zerkleinertes Horn, getrocknetes Blut, Holzasche, verschiedene Gülle), das per definitionem nachhaltig ist, hat den zusätzlichen Vorteil, dass die Mineralsalze den Pflanzen in progressiver Weise zugeführt werden als das organische Material, das sie enthalten, wird abgebaut, was das Risiko einer Überdosierung begrenzt.

Organische Dünger und Kompost

Was organische Dünger von unseren traditionellen Komposten und Düngemitteln, auch natürlich, unterscheidet, ist, dass sie viel reicher an Nährstoffen sind. Ein weiterer Unterschied ist die Geschwindigkeit der Düngewirkung. Wenn ein Kompost zwei oder drei Jahre braucht, um alle wertvollen Nährstoffe an die Pflanzen zu liefern, wird ein organischer Dünger je nach Fall innerhalb von Wochen oder Monaten eingesetzt. Diese beiden Hauptproduktfamilien sind unterschiedlich, aber komplementär. Dung und Kompost wirken im Laufe der Zeit und erhalten den Humusboden. Sie werden eher in die Kategorie der organischen Zusätze - die den Boden verbessern - als in die der Düngemittel eingestuft. Letztere bringen nur Nahrung zu den Pflanzen. Beachten Sie, dass sie dies durch Bodenbakterien tun, die Düngerpartikel abbauen und sie in einer Form an die Wurzeln zurückgeben, die von Pflanzen assimiliert werden kann. Sie liefern auch alle notwendigen Spurenelemente. Dies ist einer der Hauptunterschiede zwischen organischer Düngung und chemischer Düngung, bei der es sich um eine Art Infusion von N, P und K handelt!

Richtige Verwendung von Düngemitteln

  • Organisches Düngemittelpulver oder in Pellets ist die wirtschaftlichste Formel für den Gemüsegarten und den Obstgarten. Bei der Vorbereitung des Bodens, vor dem Säen oder Pflanzen anwenden. Der Durchgang des Hakens wird den Dünger mit der oberflächlichen Schicht des Bodens mischen, wo es nützlich sein wird (Fotos).
  • Schließlich, während der Kultivierung, können Sie Düngen durch Gießen. Tränken Sie den Dünger vorher für 24 Stunden (100 g für eine 10 l Gießkanne).
  • Wenn Sie Bäume und Sträucher pflanzen, mischen Sie den Dünger mit dem Oberflächenerde.
  • Der Flüssigdünger, in kleiner Verpackung, ist für Töpfe und Pflanzer geeignet. Seine Befruchtungsaktion ist schnell.

Hausgemachte Dünger

  • Nessel: seine Blätter sind die besten Aktivatoren für Kompost. Sie können sie unter den Tomatenfüßen begraben.
  • comfrey: seine Blätter sind reich an Stickstoff und Kalium. Begrabe in der Furche Kartoffeln pflanzen oder als Mulch ausbreiten.
  • Kaffee Marc. Ohne Einschränkung im Garten, Pflanzer, Blütenpflanzen oder dem Komposthaufen: Es hat die gleiche Zusammensetzung wie der Mist. Er weist die Schädlinge zurück.
  • Gips. Die zu Beginn des Winters auf der Oberfläche ausgebreiteten Stücke echten Putzes bringen Kalzium und Schwefel. Ideal für Spargel.

Um mehr zu wissen

  • Sauen Gründünger, um den Boden mit Stickstoff anzureichern
  • Fruchtfolge und Gründüngung
  • Die Rolle von Gründüngern
  • Gründüngung: Rolle, Sorten
  • Gartenarbeit mit dem Mond: Erhalt der Bodenfruchtbarkeit mit Gründüngung

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Darum solltest du niemals die Wassermelonen-Schale wegwerfen!.


Empfohlene Artikel
  • Wenn wir die Krokusblätter in einem Rasen mähen, was passiert dann?
  • Meine Wohlfühlrezepte: Ysop (Hyssopus officinalis)
  • Erfolgreiche Kaktus Überwinterung: gute Praktiken
  • In der Veranda wird mein Zitronenbaum von Läusen befallen. Was zu tun ist?
  • Dezember im Ziergarten
  • Überwinterte Geranien in einem beheizten Gewächshaus sind mit Rost befleckt. Was zu tun ist?
  • Die 7 Sorten von Pilzen sind leidenschaftlich
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar Hinzufügen
Am Meisten Kommentierte Artikel