Wie man selbstgemachten Hüttenkäse macht: Tipps


Wie man selbstgemachten Hüttenkäse macht: Tipps

In Diesem Artikel:

Wie stolz, Hüttenkäse zu machen! Mit oder ohne Käse folgen Sie unserem Ratschlag, um dieses authentische Produkt, das gute grüne Wiesen riecht, perfekt zu meistern.

Hausgemachter Hüttenkäse

Die Delikatesse von hausgemachtem Hüttenkäse

Hausgemachter Hüttenkäse ist wirtschaftlich, cremiger und weniger sauer als der kommerzielle. Unter Beachtung der Rezepte und strenger Hygiene werden Sie leckeren Quark, die Natur schmecken, mit aromatischen Kräutern, Marmelade oder als Kochzutat verwenden.
Milch ist der Hauptbestandteil dieses Frischkäses. Je höher der Fettgehalt, desto fester, schmackhafter weißer Käse und desto weniger Molke. Wählen Sie eine frische Milch, vorzugsweise insgesamt von Kuh, Ziege oder Schaf. Sofern Sie keine eigenen Nutztiere haben, können Sie bei lokalen Bauern (vor Ort oder auf dem Markt) kaufen. die Rohmilch kann Bakterien enthalten: kochen und abkühlen lassen. die UHT-Milch Koagulieren schwieriger, machen mehr Molke, sogar ein paar Tropfen extra Lab und Ruhezeit hinzufügen.

Wachtel und Sauerteig

die Lab stammt von einem Enzym (Chymosin), das natürlicherweise im Labmagen, dem vierten Magen von Kälbern, Ziegen oder nicht entwöhnten Lämmern vorhanden ist. Aus gewaschenen, getrockneten, mazerierten und rehydrierten Flocken in Salzlake wird Lab in Apotheken in flüssiger oder Pulverform (im Kühlschrank aufbewahren) verkauft. Wenn du das realisieren willst Ziege faisselle, Verwenden Sie Kid Lab. Für die Faisselle der Mutterschafe, Benutze stattdessen Lammlab.
Es gibt andere Wachteln aus pflanzlichen oder mikrobiellen Ursprungs. Zitronensaft und weißer Essig sehr gute Ergebnisse, aber der weiße Käse wird saurer sein als der mit Lab (3 Esslöffel für einen Liter Milch).
die Gerinnungsmittel aus Pilzen In zunehmendem Maße werden sie von der Industrie verwendet, sie kommen aus ausgewählten Formen und machen guten Quark. Zwei Vorbehalte dagegen: Sie werden oft aus gentechnisch veränderten Organismen hergestellt und sind für den Einzelnen nahezu unmöglich.
Einige Pflanzen, wie die Hacker, die Chardonnette (oder Pflanzen Cousins ​​der Artischocke) und der Feigenbaum, wurden einmal mit Milch mazeriert. Die Koagulation ist weniger wirksam als bei anderen Methoden und der Geschmack des Käses kann ziemlich bitter werden.
Wir müssen es endlich bringen Sauerteig, auch "Milchferment" genannt. Diese Bakterien werden ausgewählt, um das Wachstum potentiell schädlicher Mikroorganismen zu begrenzen und die Haltbarkeit des Käses zu erhöhen. Für den lässigen Käser ist es nicht nötig, den eigenen Sauerteig zu züchten, ein wenig Schweizer zur Milch-Lab-Mischung hinzuzufügen.

Traditionelle Methode

Zubereitungszeit: 15 min - Kochzeit: 22 min - Ruhezeit: 24 bis 48 h - Konservierung: 2 oder 3 Tage im Kühlschrank
Für 4 Personen:
  • 1l pasteurisierte ganze frische Milch
  • 1 Kleinschweizer (für die erste Tour)
  • 3 Tropfen Lab (oder 3 Esslöffel Zitronensaft oder weißer Essig)
Vorbereitungsschritte:
  1. In einem Topf die Milch zwischen 33 und 35° C erhitzen. Überprüfen Sie die Temperatur mit einem Kochthermometer.
  2. Aus der Hitze das Lab und die Petit-Suisse hinzufügen. Mischen, mit einem sauberen Tuch abdecken und für 24 bis 48 Stunden in einem warmen Raum ruhen lassen, ohne es zu berühren. Der Quark ist fertig, wenn er eine feste Masse bildet und die Molke an den Rändern erscheint.
  3. Bereiten Sie einen hohlen Behälter vor, auf dem Sie ein feines Sieb oder ein Abtropfgestell haben, das mit einem dünnen Tuch (oder mehreren Schichten von Kompressen) bedeckt ist.
  4. Nehmen Sie den Quark vorsichtig mit einer Schöpfkelle und legen Sie ihn in den Sieb. Je nach gewünschtem Verhalten 1 bis 3 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, damit die Molke langsam in den unteren Behälter fließt.
  5. Stellen Sie den Quark in einem luftdichten Topf oder in einem faisselle, wenn Sie ein wenig mehr trocknen möchten. Sie können es auch peitschen, um es weicher und cremiger zu machen.

Mit einem Käse

Dieses Gerät heizt die Milch auf, die nach 12 bis 15 Stunden natürlich wacht. Verwenden Sie die gleichen Zutaten wie für das vorherige Rezept.
  1. Mischen Sie in einer Salatschüssel die Petit-suisse, das Lab und etwas Milch. Fügen Sie die restliche Milch hinzu und wischen Sie kräftig.
  2. Legen Sie die Faisselle in den Glasbehälter des Käses.
  3. Gießen Sie den Inhalt der Salatschüssel unter Beachtung des maximalen Füllstands an den Kanten.
  4. Ersetzen Sie die Faisselle mit ihrem Glasbehälter im Gerät. Schließen Sie den Deckel. Setzen Sie den Käse auf. 15 Stunden arbeiten lassen.
  5. Ziehen Sie den Netzstecker, entfernen Sie den Deckel und heben Sie die Faisselle an, um die Molke ablaufen zu lassen.
  6. Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. An dieser Stelle können Sie den Käse länger abtropfen lassen, wenn Sie ihn trocknen möchten.
Die Rezepte mit Hüttenkäse sind sehr vielfältig, von Käsekuchen bis Käsekuchen. Einfacher genießen Sie mit Obst oder Marmelade in einer süßen Version oder mit Kräutern (Schnittlauch) und Pfeffer in salziger Version.

Was macht man mit Molke?

Reich an Laktose, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen, Molke oder Molke ist die Restflüssigkeit aus der Koagulation von Milch. Es ist in der Unterseite von Faiselles oder auf der Oberfläche von Joghurts gefunden. Es zeichnet sich durch seine sehr hellgelbe Farbe (ähnlich wie Zitronensaft) und seinen leicht säuerlichen Geschmack aus. Im Kühlschrank aufbewahrt, hält es seine Eigenschaften für 2 Tage intakt.
Einige Leute trinke die Natur um seine Nährstoffe zu nützen, verwenden andere es zu Sau die nächste Runde Weißkäse (50 ml für einen Liter Milch, ersetzt die kleinen Schweizer der ersten Tour).
Von der Molke kann man das erkennen Ricotta (gemeinsame Milchzubereitung in Italien und Malta); oder benutze es in Milchersatz bei der Herstellung von Brötchen, Pfannkuchen, Muffins (die Angelsachsen rufen dann die Buttermilch) oder Wasser bei der Herstellung von Brot (das Brot ist dann luftiger, die knusprige Kruste und längere Lager).

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Hüttenkäse - Cottage-Käse selber machen.


Empfohlene Artikel
  • Caponata
  • Karamel-Schweinefleisch
  • Morbier Gemüse-Gratin
  • Gourmet Mandeln und Honig
  • Kürbiscremesuppe mit Sahne
  • Die Vorbereitung eines Granatapfels Carmine Käsekuchen
  • Salat aus Melone, Zucchini und Basilikum
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar Hinzufügen