Verbessern Sie die Qualität der 15 häufigsten Gemüsearten im Küchengarten


Verbessern Sie die Qualität der 15 häufigsten Gemüsearten im Küchengarten

In Diesem Artikel:

Von Aubergine bis Tomate, ein kurzer Überblick über gute Praktiken zur Verbesserung der Qualität von 15 der häufigsten Gemüsegärten.

Verbessern Sie die Qualität der 15 häufigsten Gemüsearten im Küchengarten

Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und andere Nährstoffe... Alle Gemüse haben gesunde Eigenschaften. Ihre ernährungsphysiologischen Eigenschaften beeinflussen auch den Geschmack, den sie einmal zubereitet haben. Wenn sie reich an Zucker, organischen Säuren und Ballaststoffen sind, geben sie einen süßen, duftenden und weichen Geschmack ab.
Um hypervitaminierte Tomaten, zuckerreiche Frühkartoffeln und alles andere als scharfe Radieschen zu konsumieren, müssen Sie bestimmte Anbaumethoden anwenden und chemische Düngemittel und Pestizide aus Ihrem Garten verbannen. Gutes Bewässerungsmanagement oder ausreichende Düngung verändert die Nährstoffzusammensetzung von Gemüse. Vor dem Besprühen Ihrer Pflanzen mit Pflanzenschutzmitteln, auch wenn diese im ökologischen Landbau zugelassen sind, müssen Sie die auf der Verpackung angegebene Vorerntezeit einhalten.
Im Garten
Um hypervitaminierte Tomaten, zuckerreiche Frühkartoffeln und alles andere als scharfe Radieschen zu konsumieren, müssen Sie bestimmte Anbaumethoden anwenden und chemische Düngemittel und Pestizide aus Ihrem Garten verbannen.
Gutes Bewässerungsmanagement oder ausreichende Düngung verändert die Nährstoffzusammensetzung von Gemüse.
Vor dem Besprühen Ihrer Pflanzen mit Pflanzenschutzmitteln, auch wenn diese im ökologischen Landbau zugelassen sind, müssen Sie die auf der Verpackung angegebene Vorerntezeit einhalten.
In der Küche
Einfache Gesten bei der Zubereitung von Mahlzeiten oder gute Reflexe bei der Ernte erhöhen auch ihre Nahrungsaufnahme.
Sammle das Gemüse, so dass du es immer frisch frisst, schäle es mindestens, da ihre Haut oft viele Vitamine und Nährstoffe enthält und koche sie so wenig wie möglich.
Guter Appetit!

Aubergine: weiche Fasern

Ernte von Auberginen

Wenn nicht in Öl gekocht, ist Aubergine kalorienarm. Es wird nicht durch einen bestimmten Bestandteil, sondern durch eine Vielzahl von Nährstoffeinnahmen unter Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen unterschieden. Die weichen Fasern machen das Fleisch nach dem Kochen weich; Sie wirken gegen Darmträgheit. Dieses Fruchtgemüse enthält organische Säuren und Tannine, die es leicht bitter machen und dazu führen, dass sich das Fruchtfleisch nach dem Abschälen verdunkelt. Erntezeit: ab Juli im Süden, im August anderswo, bis Oktober.
Nicht zu früh, nicht zu spät
Zu jung, das Fruchtfleisch der Aubergine ist grün und immer noch fest. Wenn es reif ist, hat dieses Fruchtgemüse eine goldene Epidermis, ist bitter und mit harten Samen gefüllt. Die richtige Erntephase ist, wenn der Kelch sich zu teilen beginnt und die glänzende Haut ihre maximale Farbe erreicht.
Gute Praktikendu Garten
  • Zuerst erhitzen
    Um qualitativ hochwertige Früchte zu erhalten, und vor dem ersten Frost, braucht man Wärme. Außerhalb des Midi, kaufe vorzugsweise gepfropfte Pflanzen und kultiviere sie unter Schutz, zumindest zu Beginn ihres Wachstums oder sogar die ganze Saison.
  • Prise absolut
    Füllen Sie die Pflanze über das dritte Paar Blätter. Dann quetschen Sie das Ende der Seitentriebe weit über das vierte Blatt hinaus.
  • Wasser und viel Luft
    Regelmäßig gießen und lüften, besonders wenn die Auberginen in Deckung wachsen. Aber das Wasser darf nicht stagnieren.
Gute Praktiken in der Küche
  • Pre-Cook die Auberginen
    Damit Auberginen weniger Öl aufnehmen können, dünsten Sie sie einfach vor dem Anbraten oder Braten.

Rüben: voller Energie

Rübenernte

Reich an Kohlenhydraten, hauptsächlich Saccharose, ist diese Wurzel sehr energisch. Es enthält auch viele Vitamine, einschließlich Folsäure, besonders für schwangere Frauen empfohlen, und Mineralelementen. Es zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Kalium und Natrium aus. Reichhaltige Ballaststoffe, besser verdaulich als roh, verlangsamen die Aufnahme von Kohlenhydraten.
Zur Ernte: von Juli bis September für die im April ausgesäten Sorten und im Oktober und November für die im Mai-Juni ausgesäten Sorten.
Keine Umpflanzung
Es ist manchmal ratsam, in Gebieten mit spätem Frost die Rübenzucht zu säen und sie dann zu verpflanzen.Aber diese Operation führt, wie jeder andere Stress, zu einem Stopp der Vegetation, was dazu führt, Wurzeln mit dem sehnigen Fleisch zu erhalten, das mit blasseren Zonen markiert ist. Besser, sie in den Boden zu säen.
Gute Praktiken im Garten
  • Im offenen Gelände so lange wie möglich
    Die Wurzeln akkumulieren während des Wachstums Nährstoffe. Du wirst sie so spät wie möglich zerreißen, auch wenn es bedeutet, die Reihen mit einem Laubstreu oder einem Überwinterungsschleier zu bedecken. Rüben werden reicher, sie dehydrieren weniger und verlieren weniger ihrer Nährwerte, als wenn sie in einem Silo gelagert wären.
Gute Praktiken in der Küche
  • Crude ja, aber gerieben spät
    Wenn Sie rohes Gemüse essen wollen, werden Sie fein gerieben, um sie besser zu verdauen.

Karotte: schöne Haut, gutes Sehvermögen

Karotten ernten

Sein Reichtum an Provitamin A, auch Carotin genannt, ist berüchtigt. Dies gibt ihm viele Eigenschaften: Die Karotte ist antioxidativ, trägt zur Gesundheit der Haut bei, verbessert das Dämmerungssehen und reduziert das Risiko von Atherosklerose. Fasern regulieren den Darmdurchgang: Karottenpüree oder Suppe werden gegen Durchfall oder Verstopfung verschrieben. Schließlich scheint dieses Gemüse nach einigen Studien zur Begrenzung des Cholesterinspiegels im Blut beizutragen.
Zur Ernte: Die Primeurs werden von April bis Juni, die Sommerkarotten von Juli bis Oktober, die späten Sorten von Oktober bis Dezember geerntet.
Keine Stickstoffdünger
Dieses Gemüse sät im Herbst in einem rauchigen Boden, reagiert jedoch während der Wachstumsperiode schlecht auf Stickstoffeinträge. Die Wurzeln werden anfällig für Schädlingsbefall und sind weniger gut erhalten. Ihr Carotingehalt ist ebenfalls niedriger. Schlimmer: Sie lagern Nitrite, die nicht für kleine Kinder empfohlen werden.
Gute Praktiken im Garten
  • Regelmäßigkeit
    Respektiere die Wachstumsbedingungen oder dein Herz wird hart und faserig: Wasser regelmäßig und installiere einen Schleier, wenn es kalt ist.
  • Nicht zu früh, nicht zu spät
    Wenn die Karotte reift, sammelt sich Zucker und andere Nährstoffe an. Wenn Sie jedoch zu lange warten, wird es faserig und es wird reißen.
  • Segel setzen
    Sind deine Karotten bitter oder tunnelförmig? Dies ist die Karottenfliege. Um Angriffe von Ende Juni, das Datum des ersten Fluges des Parasiten, bedecken Sie Bretter aus einem Insektennetz oder P17 Art zu begrenzen, das heißt, eine Vliesbahn zu zwingen.

Broccoli-Kohl: Reich an Mineralien

Brokkolikohlabschluß oben

Der kalorienarme gekeimte Brokkoli, der für junge Blütentriebe verwendet wird, ist eine wichtige Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Zum Beispiel für Vitamin B9 und Vitamin C liefert es zwischen 50 und 100% der empfohlenen Nahrungsaufnahme. Die faserigen Bestandteile stimulieren wirksam den Darmdurchgang. Schließlich würde das hohe Niveau von Glucoraphanin, einer bestimmten Schwefelverbindung, präventiv gegen bestimmte Krebsarten wirken.
Zu ernten: von März bis Juli zu säen, von Juni bis November zu ernten.
Jung auswählen
Ernährungselemente, insbesondere Glucoraphanin, konzentrieren sich hauptsächlich in sehr jungen Trieben. Um alle ihre Qualitäten zu bewahren, sollte der Brokkoli geerntet werden, sobald der Stiel 15 cm lang ist, bevor sich die Blüten öffnen und die grünen Trauben gelb werden.
Gute Praktiken im Garten
  • Nullruck
    Brokkoli verträgt keine klimatischen Schwankungen, obwohl er weniger brüchig ist als Blumenkohl. In Bereichen, in denen das Wetter instabil ist, schützen Sie es unter einem Kunststofftunnel. Bringen Sie regelmäßig Wasser mit, und mulchen Sie die Füße, um den Boden kühl zu halten.
  • In mehreren Zeiten
    Das Ideal ist, den Brokkoli mehrere Male zu pflanzen, um zu ernten und zu konsumieren. Wählen Sie zuerst die Terminalknospe aus und ernten Sie dann alle Jets, die nach und nach entlang der Seitenäste erscheinen.

Kopfkohl: eine präventive Rolle

Kohl

Kopfkohl bedeckt ziemlich gut Vitamin-Aufnahme (besonders Vitamin C) und empfohlen Mineralien. Die reichlich vorhandenen Fasern sowie die verschiedenen schwefelhaltigen Substanzen würden eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung verschiedener Krebsarten spielen. Leider haben einige Leute Schwierigkeiten mit den flüchtigen Schwefelverbindungen von Kohl und müssen sie in einem ersten Kochwasser blanchieren, um es voll zu schätzen.
Bei der Ernte: der ganze Jahr, je nachdem, ob die Sorten, die im Frühjahr (März bis Juni) geerntet, Sommer (Juli-August), Herbst (August-November) und Winter, von Dezember bis März.
Ein Bio-Insektizid
Die Raupenlarven des Kohls verwandelten die Blätter bald in Spitzen. Beeilen Sie sich nicht mit Pestiziden.Wählen Sie Bacillus thuringiensis, ein Bakterium, das nur Schmetterlingsraupen befällt und im ökologischen Landbau erlaubt ist. Sprühen Sie alle 10 Tage, sobald der erste Schmetterling erscheint, und stoppen Sie die Behandlung mindestens eine Woche vor der Ernte.

Gute Praktiken im Garten
  • Der Tropf, ein wirklich geeignetes System
    Kopfkohl braucht einen kühlen Fuß... aber der Boden sollte nie feucht sein. Bei sehr heißem Wetter die Häufigkeit der Bewässerung erhöhen und dann verringern, sobald die Temperaturen fallen. Ein Tropf wird besonders für diese Art von Gemüse empfohlen. Denn ein einziger Ruck verursacht einen Riss, der schnell zum Tor für Pilze wird.
  • Halte sie gut
    Kohlköpfe haben die lästige Angewohnheit, zur gleichen Zeit im Sommer und Herbst zu reifen. Wähle sie aus und halte sie an einem dunklen und kühlen Ort. Ordne sie auf einem Regal an, ohne sie zu berühren, und bedecke sie mit einem feuchten Tuch.

Gurke: durchnässt

Gurkenernte

Leicht bitter und reich an Wasser, Gurke ist durstlöschend. Ein hoher Kaliumgehalt, der durch einen niedrigen Natriumgehalt ergänzt wird, verleiht ihm unbestreitbare diuretische Eigenschaften. Es ist nicht sehr energieeffizient, aber es hilft, einen Großteil unseres Mineralbedarfs zu decken. Nur Menschen, die es schlecht verdauen, werden daran interessiert sein, es zu schälen und es mit grobem Salz auszuspeien. Dieses Gemüse hat auch eine weichmachende Wirkung auf der Haut: in Lotion oder Breiumschlag bekämpft es Rötungen, Schorf, aber auch Juckreiz.
Zur Ernte: von Juli bis September.
Schwefel ohne Überschuss
Bei heißem, feuchtem Wetter bedeckt der Mehltau das Laub von Gurken und anderen Cucurbitaceae mit gräulichem Staub. Es ist dann notwendig, die am meisten betroffenen Blätter zu zerstören und Schwefel zu sprühen, um die Ausdehnung des parasitären Pilzes zu begrenzen. Verwenden Sie dieses biologische Fungizid jedoch niemals, wenn die Temperaturen erreicht sind
28° C In der Tat verbrennt phytotoxischer Schwefel vollständig alle Pflanzengewebe.
Gute Praktiken
  • Hochgezogen werden
    Wie Cucurbitaceae beanspruchen Gurken einen humusreichen Boden und arbeiten intensiv, um ihre Wurzeln gut zu entwickeln und viel Wärme. Dann pflanzen Sie die Pflanzen senkrecht, auf einem Gitter oder einem Wächter, für eine bessere Belichtung zur Sonne, und legen Sie zu ihren Füßen flache Felsen ab, die den Boden kühl halten und auch Hitze zurückbringen, die während des Tages angesammelt wird.
  • Um jung zu ernten
    Lassen Sie die Gurken nicht wachsen oder ihr Fleisch wird mit großen Samen gefüllt.
    Sie können sie immer noch verwenden, um Rezepte zu kochen.

Grüne Bohnen: viele Proteine

Ernte Bohnen Zuckerschoten

Grüne Bohnen werden in Diäten aufgrund ihrer geringen Kalorienaufnahme vorgeschrieben. Es ist kein Geheimnis für irgendjemanden... Aber wussten Sie, dass sie auch in Protein, besonders Lysin hoch sind, das unter Hülsenfrüchten selten ist? Darüber hinaus enthält ein Teller mit grünen Bohnen eine gute Menge an Vitaminen, einschließlich Provitamin A, Vitamin C und B9. Konkret deckt eine Portion von 200 g Bohnen 40% des täglichen Bedarfs an Provitamin A ab. Um alle Nährstoffe zu erhalten, wird dringend empfohlen, sie so wenig wie möglich zu kochen.
Geerntet werden: je nach Anbaugebiet von Juni bis Oktober.
Nicht zu verwechseln
Es ist wichtig, verschiedene Bohnen zur richtigen Zeit zu ernten.
Bohnen mit Filets haben einen Faden und werden faserig, wenn sie altern, so dass sie alle 2 oder 3 Tage gepflückt werden müssen. Es ist überzeugend, aber ihr Geschmack ist es wert.
Bohnen mit Drahtfilets, Butter gehören dazu, reifen früh und ernten größer, mit weniger Regelmäßigkeit.
Gute Praktiken im Garten
  • Beginnen Sie mit dem rechten Fuß
    Damit Bohnen gut wachsen können, ist es wichtig, dass die Pflanze einen guten Start hat. Du wirst die Samen auf einen 3 cm hohen Hügel säen und nur wenn der Boden aufgewärmt ist. In der Tat, bei kaltem Wetter, brechen Sämlinge ab oder geben verkrüppelte und zerstreute Füße. Sie müssen sie erneut starten.
  • Vorsicht vor Pilzen!
    Bohnen mit filets, die reich an Wasser sind, erfordern eine Bewässerung, die während einer Dürreperiode folgt. Richten Sie die Sämlinge sorgfältig aus, um die Verunreinigung der Blätter durch Pilze zu begrenzen. Bohnen sind auch anfällig für Anthracnose, eine schwer zu erkennende Krankheit, die die Qualität und Quantität der Produktion verringert.

Die Bohne zum Beschuss: sättigende Kraft

Ernten der Bohne zum Schälen

Mehr Energie als die meisten frischen Gemüse, aber weniger als die Kartoffel oder Linsen, Schälen Bohnen sind reich an Protein. Ihr hoher Gehalt an Stärke und Ballaststoffen verleiht ihnen eine sättigende Wirkung, die den Hunger schnell stillt.Sie können, entgegen der landläufigen Meinung, zu einer Diätkarte hinzugefügt werden. Sie sind sehr arm an Vitaminen und enthalten viele Mineralien, einschließlich Magnesium, Kalzium und Eisen, und in guter Menge.
Erntezeit: von Mitte August bis Oktober und darüber hinaus, abhängig von den verschiedenen Anbaugebieten.
Humus und frischr
Bohnen nicht in kürzlich gekalkten Böden säen. Humusreiche Böden, frisch und gut gelockert, sind besser.
In Bereichen, in denen der Kalziumspiegel sehr hoch ist, neigt die Kornhülle zum Aushärten. Es ist daher notwendig, die Kochzeit zu verlängern.
Gute Praktiken im Garten
  • Es hat keinen Sinn zu laufen
    Ein guter Start ist eine Garantie für Qualität. Säen Sie weiße Bohnen in warmen Boden, mehr als jeder andere. Die Weißdornblüte ist ein Meilenstein für die Aussaat.
  • Brennnesselmist in der Prävention

  • Bei trockener Witterung regelmäßig mit besonderer Sorgfalt Lappenbohnen befeuchten und die Blätter nie benetzen, um Pilzkrankheiten vorzubeugen. Auf der anderen Seite ist es ratsam, Brennnessel zu versprühen, um die Pflanzen zu stärken.
  • Die Kunst des Erntens
    Warte, bis die Körner ihre endgültige Größe erreicht haben und die Schoten leicht zu schälen sind, bevor du sie halb frisch kommst. Es ist nicht notwendig, sie vor dem Kochen einzuweichen. Sie bleiben gut in der Tiefkühltruhe. Um trocken zu essen, warten Sie, bis die Früchte gelb und trocken sind und den Fuß abreißen. Binden Sie die Riemen und lassen Sie die Blumensträuße für ein oder zwei Tage im Freien trocknen, immer bei trockenem Wetter, bevor Sie sie in einem gut belüfteten Raum aufhängen.

Salat: 1000 Blätter für die Form

Salaternte

Wusstest du das? Kopfsalat ist reich an Omega 3, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen, einschließlich Folsäure (oder Vitamin B9), die an der Bildung von Blutzellen beteiligt ist. Sehr wenig Energie, Salat hat trotz seines niedrigen Fasergehalts diuretische und abführende Eigenschaften. Gut zu wissen: Die äußeren Blätter, bunter als die des Herzens, sind wesentlich reicher an Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen.
Zur Ernte: einige werden von Mai bis Juni, andere von Mitte Juni bis August geerntet. Die fettigen und gehackten Salate werden von April bis Dezember geerntet, die von Herbst bis September, die Wintersalate von April bis Mitte Juni.
Kein Pestizid
Die Noctuelles, diese braunen Raupen, die sich bei Berührung zusammenrollen, knabbern den Kopfsalat. Und dann! Dies ist kein Grund, Pestizide zu verwenden, eine sehr hartnäckige chemische Behandlung im Boden, die die Nährstoffqualität von Salaten beeinträchtigt. Da diese Larven sehr leicht zu lokalisieren sind, hebe sie mit der Hand auf und kratze den Boden um die nächsten Füße, um ihre Nachbarn zu entfernen.
Gute Praktiken im Garten
  • Verzögern Sie den Aufstieg zu Samen
    Ein entkernter Salat verliert viele seiner Eigenschaften. Wählen Sie die Sorten entsprechend der Jahreszeit und dem Klima Ihrer Region aus. "Craquerelle du Midi" und "Sucrine" gedeihen gut, auch wenn es im Sommer sehr heiß ist, während "Appia" besser für die Aussaat in Gebieten mit kühlen Sommern oder harten Winterbedingungen geeignet ist. Ziel ist es, den Samenanbau zu vermeiden oder zu verzögern.
  • Eine gute Saat
    Um stämmige Sämlinge zu erhalten, die beständiger gegen kletternde Samen sind, säen Sie in Minimosen. Es begrenzt auch Transplantation und Ausdünnung. Dann bedeckst du das Blumenbeet mit angefeuchteten und übereinandergelegten Zeitungsblättern, weil die Samen im Dunkeln besser und kühler werden. Die Keimung sollte so schnell wie möglich erfolgen: maximal 6 Tage.

Rübe: wenig Kalorien

Rübe (Nahaufnahme)

Reich an Wasser, aber wenig Kohlenhydrate und Fette, ist die Rübe daher nicht sehr energisch. Auf der anderen Seite enthält es Mineralien und Vitamine mit einem interessanten Kaliumgehalt und einem hohen Gehalt an Kalzium und Phosphor. Schwefelstoffe, die ihm seinen ganzen Geschmack geben, würden präventiv gegen die Entwicklung bestimmter Krebsarten wirken. Schwefel wird manchmal schlecht vertragen, die vorgegarte Rübe verdaut besser.
Zur Ernte: Unter Schutz angebaut, werden die ersten Rüben im April-Mai geerntet. Andere Sorten eignen sich für die Produktion von Frühjahr (Mitte Mai bis Juli), Sommer (August-September) oder Herbst (Mitte September bis November).
In Butte
Wir kontrollieren nicht immer die Qualität des Landes seines Gartens... Wenn das Land also trocken und kalkhaltig ist, werden sich die Wurzeln schlecht entwickeln: Das Fleisch wird faserig sein und in der Mitte hohl sein. Die Lösung ist, Rüben auf Teens oder Hügeln von gemeldeten Böden zu kultivieren, die richtig angereichertes organisches Material sein werden.
Gute Praktiken im Garten
  • Niemals während der Dürre
    Säen Sie Rüben nicht in Dürre und Hitze.Wenn das Feld im Herbst nicht gedüngt wurde, geben Sie nach dem ersten Ausdünnen einen Schlagmist, Guano oder Hornpulver hinzu. Um zu verhindern, dass Rüben faserig werden, gießen Sie regelmäßig während der Dürre.
Gute Praktiken in der Küche
  • Vorzugsweise in Futures
    Im Frühjahr, kurz vor ihrer Reife, sind die Wurzeln reich an Wasser und haben weniger schwefelhaltige Substanzen, die von manchen schlecht verdaut werden. Als Ergebnis ist ihr Geschmack süßer und die Kochzeit signifikant verringert.

Lauch: harntreibende Eigenschaften

Ernte von Lauch

Lauch ist ein Gemüse, das in allen Diäten empfohlen wird. Warum? Es ist arm an Energie und voller Vitamine und Mineralien. Spezifische Kohlenhydrate und ein hohes Kalium-Natrium-Verhältnis verleihen ihm außerdem harntreibende Eigenschaften. Ein für Pektin und Zellulose wichtiger Fasergehalt stimuliert sanft die Darmfunktion. Für diejenigen, die die Schwefelkomponenten nicht unterstützen, kochen Sie den Lauch, um die Substanzen zu verflüchtigen.
Zur Ernte: im Sommer (August-September), im Herbst (Oktober-Dezember), im Winter (Januar-April). Der gehackte Lauch, der im August ausgesät und im September gepflanzt wurde, wird von Mitte April bis Ende Mai geerntet.
Schutzsegel
Es ist wirklich nicht verlockend, die Maden der Lauchmaden in den Fässern zu finden. Außerdem machen die Stollen, die diese Insekten graben, die Reinigung schwierig. Aber vergessen Sie die chemischen Behandlungen! Es gibt eine einfache und effektive Möglichkeit, das Problem loszuwerden. Legen Sie ein Insektennetz oder einen Vliesschleier von der Plantage bis zum Frost auf die Bretter.
Gute Praktiken
  • Das weißeste
    Der Fasergehalt von Lauchgrün ist hoch, aber ein langer weißer Stamm ist auch eine Garantie für Qualität. Setze die Sämlinge 10 bis 15 cm tief in eine Furche ein. Binge die Reihen regelmäßig und nimm die Gelegenheit zum butter wie die Pflanzen.
  • Gemütliche Decke
    Winterlauch trägt Frost. Es verstärkt die Farbe des Laubs und stimuliert die Pflanzenpigmente, die reich an Provitamin A sind. Um zu vermeiden, den Lauch in gefrorenem Boden zerreißen zu müssen, bedecken Sie das Bett mit einem Bett aus trockenen Blättern oder einem dicken Überwinterungsschleier.

Pfeffer und Chili: voller Vitamine

Roter Pfeffer

Insgesamt ähnelt die Zusammensetzung des Pfeffers der von anderem frischem Gemüse: Es ist reich an Wasser und Ballaststoffen und kalorienarm. Es zeichnet sich auch durch einen überdurchschnittlichen Vitamingehalt von Provitamin A und Vitamin C aus. In der Reife wird dieses Gemüse gelb, orange und dann rot. Sein Fleisch ist dann viel süßer und vitaminreicher als wenn es grün ist. Was unterscheidet Pfeffer von Pfeffer? Der Pfeffer hat einen mehr oder weniger hohen Capsicingehalt, den Wissenschaftler auf der Scoville-Skala messen, während der Pfeffer keinen hat.
Erntezeit: Mitte August bis Oktober
Eine tropische Pflanze
Dieses Gemüse benötigt während seines langen vegetativen Zyklus viel Wärme. Mindestens 20° C säen und über 15° C pflanzen.
Mit Ausnahme des Midi, wählen Sie frühe Sorten und pflanzen Sie sie in Deckung: in einem Gewächshaus, unter Tunnel oder unter einer Glocke. Sorgen Sie immer für eine gute Belüftung: Die Pflanze muss schwitzen, um gut zu wachsen.
Gute Praktiken im Garten
  • Viele Dünger
    Paprikaschoten sind gierig: um sie in einem gut geräucherten Boden zu installieren. Während ihrer Entwicklung, weiterhin düngen, mit speziellen organischen Tomaten Dünger.
  • Abgegeben von der Größe
    Um die Wahrheit zu sagen, ist die Größe nicht obligatorisch, um große Früchte zu erhalten, um nur fünfzehn pro Fuß zu verlassen.
  • Auswahl bei Fälligkeit
    Paprika wird grün geerntet, wenn sie ihr maximales Volumen erreicht haben. Die Reife der Frucht wird durch die Farbe und den Glanz der Haut bestimmt.
Gute Praktiken in der Küche
  • Im Ofen
    Um sie leicht zu schälen, backen Sie die Paprika und legen Sie sie dann in eine Plastiktüte. Bei Kondenswasser hebt und zieht sich die Haut mit einem scharfen Schlag zurück.

Die Kartoffel: mit der Haut essen

Kartoffeln ernten

Kartoffeln sind atypisch und profitieren von einem sehr hohen Kohlenhydratgehalt, der zu 90% aus Stärke besteht. Ohne zu kalorienreich zu sein, sind sie reich an Mineralien und Vitaminen, insbesondere an C. Um dieses Potenzial bestmöglich zu bewahren, sollten Sie vorzugsweise Rezepte wählen, bei denen die Haut nicht von den Knollen entfernt werden muss.
Zur Ernte: Die beste Pflanzzeit ist von Februar bis Mitte April im Süden und an der Atlantikküste, um von Mai bis Juni zu ernten.Anderswo findet die Pflanzung im April statt, wenn die Flieder blühen und zwischen Mitte Juli und Mitte September geerntet werden.
Bordeaux Bouillabaisse
Mehltau, eine kryptogamische Krankheit, die besonders bei Solanaceae vorkommt, befleckt das Laub von Kartoffeln... und verursacht schließlich Knollenfäule. Zur Vorbeugung Bordeaux-Mischung aufsprühen. Kupfer setzt sich auf den Blättern ab und bildet einen Pilzfilm. Durchstechen Sie die Stängel nicht mit Kupferdrähten. Dadurch wird die Pflanze unnötig verletzt. Behandeln Sie nur, wenn das Wetter regnerisch oder stürmisch ist: Pilze brauchen Wasser zum Keimen.
Gute Praktiken im Garten
  • Zu wissen, wie man auf das richtige Stadion wartet
    Die Knollen werden zwischen 90 und 120 Tagen nach dem Pflanzen geerntet, abhängig von der Frühzeitigkeit der Sorte. Sie werden verblassen, dann das Laub trocknen und weitere 3 Wochen warten, um die Kartoffeln zu ernten. Sammle frühes Gemüse, bevor es vollständig gereift ist. Sie bitte, weil sie sich nicht selbst schälen; ihr fleischreiches Fleisch ist leicht süßlich.
  • Vom Schachtelhalm bis zum Präventiv
    Schachtelhalm, reich an Kieselsäure, die am Boden als vorbeugende Behandlung verwendet wird, ist relativ wirksam gegen Mehltau.

Rettich: der König von Vitamin C

Rettich Ernte

Niedrige Energie, Radieschen an der Spitze des reichsten Gemüses in Vitamin C. zahlreiche Mineralien Sie konzentrieren sich in sehr großen Mengen gestellt werden, wie Kalium, die zu einem hohen Fasergehalt hinzugefügt, hilft, Giftstoffe aus der Beseitigung Körper. Schwefelverbindungen oder Isothiocyanate haben Eigenschaften gegen

Videos In Verbindung Stehende Artikel: .


Empfohlene Artikel
  • Anbau- und Pflegeblatt für Topinambur
  • In diesem Jahr habe ich meine Blumen und Gemüse mit Flachsflocken auf 3 bis 5 cm gemulcht. Was soll ich im Herbst machen?
  • Mache ein aromatisches Glas
  • Wie gelingt es, direkt im Garten zu säen?
  • Warum haben meine Bohnen im April nicht angefangen?
  • Wo kann ich eingetopfte Borretschfüße bekommen?
  • Warum verfault Knoblauch?
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar Hinzufügen