IP44, IP65... welcher Schutz für Außenleuchten?

Die Installation von Gartenbeleuchtung ist eine großartige Idee. Aber wie stellt man sicher, dass die gewählte Lampe geeignet ist?

IP44, IP65... welcher Schutz für Außenleuchten?

In Diesem Artikel:

Der Schutzindex die auf Lampen für den Außenbereich erscheinen muss, ist mit den Buchstaben "IP" gefolgt von 2 Ziffern gekennzeichnet. Die erste Information über das Schutzniveau der unter Spannung stehenden Teile gegenüber den festen Körpern. Es variiert von 0 bis 6 (6 = totaler Schutz). Die zweite ist der Schutzgrad gegen Wasser. Es variiert auch von 0 bis 6.

Bei Gartenbeleuchtung muss der zweite Index unbedingt größer oder gleich 4 sein. Zum Beispiel ein Schutz IP44 bedeutet: Leuchte geschützt gegen das Eindringen von Festkörpern größer als 1 mm und gegen Spritzwasser aus allen Richtungen. Ein Ranking IP65 ist überlegen: totaler Schutz gegen Staub und Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen.

Lichtkugeln, die im Gras liegen oder auf der Oberfläche eines Teiches schwimmen, werden klassifiziert IPx7 : Diese letzte Zahl zeigt an a Wasserdichtigkeit bis zu 1 m tief.

IP44, IP65... welcher Schutz für Außenleuchten?: welcher

IP65-Spot

Videos In Verbindung Stehende Artikel: .


Empfohlene Artikel
  • Pflege der Pflanzen auf dem Balkon
  • Sollten wir den Hibiskus im Herbst zurückgeben?
  • Die Tipps zu
  • Die Tipps zum
  • Die Blätter meines Kirschbaums sind genäht, warum?
  • Warum Nachtschwärmer pflanzen, die am Abend blühen?
  • Birne
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar Hinzufügen