Vanda


Vanda

In Diesem Artikel:

Botanik

Lateinischer Name: Vanda

Familie: Orchideen, Orchidaceae

Herkunft: von Hymalaya nach Neuguinea, SĂŒdindien und Sri Lanka, Australien

BlĂŒtezeit: Je nach Art sehr variabel, bei guten Wachstumsbedingungen kann sie mehrmals im Jahr blĂŒhen

Blumenfarbe: viele Farben, manche sind parfĂŒmiert

Anlagentyp: Blume

Vegetationstyp: bestÀndig

Folientyp: ausdauernd

Höhe: 20 bis 200 cm

Pflanzen und kultivieren

HĂ€rte: nach Arten. Vanda Coerulea und alle blauen Hybriden unterstĂŒtzen mehr Frische (10 Grad Minimum am Tag, 5 NĂ€chte). GewĂ€chshausarten benötigen nachts mindestens 15° C.

Exposition: helles Licht, bei manchen Arten die volle Sonne

Art des Bodens: suspendiert in einem perforierten Korb mit einem sehr drainierenden Substrat (Rinde zum Beispiel), um die Feuchtigkeit um die Wurzeln herum aufrechtzuerhalten. Lass die großen Wurzeln frei hĂ€ngen

BodensÀure: neutral

Bodenfeuchtigkeit: tĂ€gliche BewĂ€sserung im Sommer, zweiwöchentlich im Winter. Die tĂ€gliche Verdampfung ist auch im Winter unerlĂ€sslich, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit mit sich bringt, die notwendig ist. BelĂŒftung wichtig.

verwenden: in einem GewÀchshaus oder Temperée je nach Art aufgehÀngt

Pflanzen, Blumenerde: nur wenn nötig durch Anpassung der GrĂ¶ĂŸe des Korbes oder Topfes an die Pflanze. Sei vorsichtig mit den Wurzeln. Im FrĂŒhling vorzugsweise aber nicht obligatorisch.

Multiplikationsmethode: Stecklinge, In-vitro-Aussaat

Krankheiten und SchĂ€dlinge BlattlĂ€use, rote Spinnmilben, WolllĂ€use, Verfall bei fehlender BelĂŒftung oder stehendem Wasser.

Vanda 'Blaue Magie'

Vanda ist eine Art tropische Orchidee. Die Orchidaceae-Familie hat mehr als 25.000 Arten in 720 Gattungen, nur wenige sind im Handel erhĂ€ltlich. Das Genre Vanda, einst als selten und sehr teuer angesehen, wird langsam demokratischer. Hybriden sind in Gartenzentren leicht erhĂ€ltlich, einfacher zu wachsen und krĂ€ftiger als ihre ursprĂŒnglichen Verwandten. Die Pflege einer Vanda zu Hause wird möglich, wenn man auf die Wachstumsbedingungen achtet.

Allgemeine Informationen ĂŒber Vandas

Vandas sind fast ausschließlich epiphytische Pflanzen, die an Ästen wachsen oder an FelswĂ€nden hĂ€ngen. Diese Orchideen wachsen so "off-ground".

Die Vandas zeigen einen Stiel, in dem die BlÀtter ineinander geschachtelt sind, von Angesicht zu Angesicht. Die BlÀtter sind entweder banded, steif und ledrig, wie in Vandas caerulata, oder zylindrische Abschnitte, wie in Vanda Teres... Sie sind Orchideen von monopodialem Wachstum: ein einzelner Stamm, der weiter von oben durch die Jahreszeiten wÀchst. Es kann manchmal einige Verzweigungen, Keikis erzeugen.

Ihre Luftwurzeln, die entlang des Stiels angeordnet sind, sollen das atmosphĂ€rische Wasser oder den Abfluss aufnehmen. Sie sind mit einem dicken Velamen bedeckt, der wie ein Schwamm wirkt. Die Wurzeln erscheinen weiß, wenn sie trocken sind, und grĂŒn, wenn sie nass sind.

Die VandalblĂŒten sind auf einem blumigen Stamm angeordnet, einfach oder verzweigt fĂŒr einige Hybriden. Sie treten von der Blattachse in Richtung des oberen Teils des Stammes aus. Die Blumen sind groß und sehr bunt, sie dauern 1 bis 2 Monate.

Die Vanda wĂ€chst ziemlich langsam, und die BlĂŒten werden durch das Erscheinen der neuen BlĂ€tter unterbrochen: je schneller die Orchidee neue BlĂ€tter erzeugt, desto öfter wird sie zur BlĂŒte bereit sein. So können wir 2 bis 4 BlĂŒten pro Jahr erhalten, die jeweils einige Monate dauern.

Vanda Kultivierungsbedingungen

Die Bedingungen fĂŒr den Anbau von Vandas hĂ€ngen von der Art des Vandas ab, den du hast. Sie sind in 3 Arten von Anbau unterteilt: Vandas mit zylindrischen BlĂ€ttern, die in Hitze und Licht fordern, zarte und Vandas mit gebĂ€nderten BlĂ€ttern. Diese werden entsprechend ihrer Herkunftsregion frisch oder heiß angebaut. Diese werden entsprechend ihrer Herkunftsregion frisch oder heiß angebaut. Aber die vielen Hybrid-Vandas auf dem Markt sind viel einfacher zu wachsen.

Das Licht fĂŒr die Vanda

Vandas können drinnen vor einem Erker oder unter einem sonnigen Oberlicht angebaut werden. Entweder mit der direkten Sonne am Morgen oder am Nachmittag, der glĂŒhenden Mittagssonne ausweichend, oder hinter einer feinen Verschleierung.

In was, um die Vanda zu kultivieren?

Sehr epiphytisch, benötigt es kein Substrat um die Wurzeln herum, außer um eine gewisse Feuchtigkeit um die Pflanze herum aufrecht zu erhalten. Es kann einfach in der Luft ohne ein Substrat, aber mit hoher Luftfeuchtigkeit suspendiert werden, oder an einem Topf aus durchbrochenen Terrakotta, ohne Substrat, oder es kann der einfachste Weg sein, es zu wachsen. Wohnung in einer großen Glasvase, mit einem Boden aus Wasser und Torf, Holzkohle oder Kiefer Rinde nass, aber ohne die Wurzeln eingebettet sind.

BewÀsserung und Luftfeuchtigkeit

Die BewĂ€sserung erfolgt ausschließlich im Regenwasser. Die Vanda wird hĂ€ufig durch TrĂ€nken bewĂ€ssert. Die Vandas werden fĂŒr einige Stunden in einen Eimer Regenwasser getaucht. Die Wurzeln saugen auf und werden grĂŒn. Das neue DurchnĂ€ssen findet erst statt, wenn die Wurzeln wieder geschlossen werden, also etwa 2 bis 3 Tage spĂ€ter, im Sommer. Zwischen zwei Becken mag die Vanda einen Nebel auf den BlĂ€ttern und Wurzeln.

Die BewĂ€sserung erfolgt regelmĂ€ĂŸig, mit Ausnahme einer kurzen Trockenpause von 15 Tagen nach der BlĂŒte.

Einmal in zwei, enthĂ€lt DĂŒngen DĂŒnger, Typ NPK (10,10,10), um dieses MĂ€dchen Luft zu fĂŒttern.

Arten und VarietÀten von Vanda

Etwa 80 Arten in dieser Gattung
Die mit Vanda erstellten Hybriden sind fĂŒr den Amateur am interessantesten, weil sie sehr reichblĂŒhend sind:
Ascocenda (= Ascocentrum x Vanda). Es gibt Tausende von Hybriden.
Ascocenda Prinzessin Mikasa blau oder rosa hinterlegt.
Vanda Fuchs Delight mit HimbeerblĂŒten
Vanda Rotschildiana
Die Gattung umfasst 74 bekannte Arten
Vanda Caerulatamit blĂ€ulichen BlĂŒten
Vanda Cristata, ausgezeichnete kleine Zimmerpflanze mit schönen grĂŒnlichen Blumen
Vanda Sanderania, mit schönen runden BlĂŒten von 13 cm Larle
Vanda Tereseine Vanda mit zylindrischen BlÀttern

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Vaya Vaya ?: Vanda aclara todo sobre su desapariciĂłn y golpiza /Confirma romance.


Empfohlene Artikel
  • Asteraceae, komponiert / Asteraceae

    Die familie der asteraceae oder compositae (asteraceae oder compositae) ist eine wichtige familie dikotyledoner pflanzen, die fast 13.000 arten in 1.500 gattungen umfasst. Diese sind im wesentlichen krautige pflanzen, obwohl es bÀume, strÀucher oder lianen im wald geben kann.Weiter

    Ansichten: 6935 +Video
  • SchisandracĂ©es / Schisandraceae

    Es handelt sich um reben, die herstellung von Ă€therischen ölen, immergrĂŒne oder laubabwerfende, manchmal mit endstĂ€ndigen rosetten von blĂ€ttern, gemĂ€ĂŸigten bis tropischen. Sie sind in eurasien und im sĂŒdosten der vereinigten staaten gefunden.Weiter

    Ansichten: 19081 +Video
  • ChamĂ€leon Pflanze, Houttuynie Tricolore

    Houtttuynia cordata ist eine mehrjÀhrige pflanze der familie saururaceae. Diese pflanze stammt aus fernost und gedeiht in feuchtgebieten. In europa und amerika als zierpflanze kultiviert, unter der sorte houttuynia cordata 'chameleon',...Weiter

    Ansichten: 7840 +Video
  • Creeping Lantana, Sellows Lantanier, Purple Lantana

    Lantana montevidensis, oft auch lantana sellowiana, die schleichende lantana genannt, ist eine ausdauernde staude aus der familie der verbenae, die der verbene sehr nahe steht. Die schleichende lantana oder sellow lantana (sellow ist der botaniker, der die...Weiter

    Ansichten: 7574 +Video
  • Valerianaceae / Valerianaceae

    Valerianaceae ist eine familie von zweikeimblĂ€ttrigen pflanzen der ordnung dipsacales, die mehr als 300 arten in 15 gattungen enthalten. Dies sind krautige pflanzen, manchmal strĂ€ucher aus gemĂ€ĂŸigten bis tropischen gebieten außer afrika, madagaskar und sĂŒdasien.Weiter

    Ansichten: 679 +Video
  • Bear Knoblauch, wilder Knoblauch, Broadleaf Knoblauch

    Wilder knoblauch wird jÀhrlich von kennern im wald geerntet. Es kann auch eine ausgezeichnete kulturpflanze, sowohl dekorative als auch lebensmittel sein.Weiter

    Ansichten: 6971 +Video
  • Elefantenohr, großblĂ€ttrige Alocasia, Giant Taro

    Alocasia ist eine spektakulĂ€re pflanze: ihre breiten blĂ€tter haben ihr den spitznamen "elefantenohr" eingebracht, da sie imposant sind. Diese ungewöhnliche pflanze bringt einen hauch von exotik in ihre veranda oder in die gĂ€rten von sĂŒdfrankreich. Ein ĂŒberschwĂ€nglicher asiatischer...Weiter

    Ansichten: 7283 +Video
  • Agave mit GeminatblĂŒten
  • Blaue Agave, Agave mit Tequila
  • Besen
  • Rhododendron des Schwarzen Meeres, Pontischer Rhododendron
  • Mediterrane Pflanzen
  • Su-Tchuen Rhododendron, Sichuan Rhododendron
  • GrĂ©villier von Deua, GrĂ©villĂ©a von Deua
Die Meisten Aus Der Kategorie Besucht
Kommentar HinzufĂŒgen
Am Meisten Kommentierte Artikel